Der Evangelische Friedhof

Der Friedhof ist ein Ort der Stille und der Erinnerung. Evangelische Gemeindeglieder Ratingens haben hier über Jahrzehnte ihre letzte Ruhestätte gefunden.

Die Anfänge des Evangelischen Friedhofs lassen sich bis in das Jahr 1896 zurückverfolgen. Seitdem wurde der Friedhof mehrfach vergrößert und neu gestaltet. Er liegt unmittelbar neben dem katholischen Friedhof – die evangelische und die katholische Gemeinde teilen sich die Friedhofskapelle. 

Heute präsentiert sich der Friedhof als ein ruhiger Ort am Rande der Ratinger Innenstadt mit sehr viel Grün. Außer Sargbestattungen sind auch Urnenbestattungen möglich. Eine Gedenktafel im Urnenfeld führt die