Seminar "Auf dem Weg zur Minderheit!?"

Kirche und Politik in den letzten 150 Jahren –
vier Gemeindeabende


Darf Kirche zu Demonstrationen aufrufen? Soll sie Kirchenasyl gewähren? Ist es ihr  Auftrag, sich in politische Entwicklungen einzumischen? Welche Beiträge sollen Kirchen, können Christen in unserer Gesellschaft leisten? Umgekehrt: Auf welche christlichen, kirchlichen Verwurzelungen greift Politik zurück? Ist dies angemessen angesichts der zunehmenden Religionsvielfalt in unserer Gesellschaft?

An vier Abenden untersuchen wir Grundlinien des Verhältnisses von Politik und Kirche aus den letzten 150 Jahren. Dabei zeigen wir jeweils verfassungsrechtliche Komponenten und theologische  Perspektiven auf.

Umbruch – vom Kaiserreich zur Weimarer Republik
Di., 22.1., 19.30 Uhr


Anpassung und Widerstand – im Dritten Reich
Di., 19.2., 19.30 Uhr


Konfrontation und Mäßigungsversuche – in der DDR
Di., 19.3., 19.30 Uhr


Auf dem Weg zur Minderheit – in der BRD
Di., 9.4., 19.30 Uhr


Referenten: Matthias von Prónay (Lehrer für Ökonomie und Politik am Berufskolleg Ratingen), Matthias Leithe (Pfarrer an der Versöhnungskirche), Dieter Pohl (Landespfarrer i.R., Organisationsberater, Mediator, Coach)

Ort: Versöhnungskirche Ratingen-West, Maximilian-Kolbe-Platz 18
Anmeldung gerne bis zum 15.1. bei Dieter Pohl unter Tel. 47 47 71 oder
dieter.pohl47@googlemail.com

In Kooperation mit dem Ev. Familienbildungswerk Ratingen

(Bildnachweis: A. Claussen)