Spende vom Stadtkirchenfest für Kinder in Nepal

Namaste, so begrüßt man sich in Nepal. Nach Kathmandu und Pokara ging meine Urlaubsreise im Oktober 2018. Nicht zum ersten Mal besuchte ich dieses schöne aber sehr arme Land. Ich unterstütze schon lange dort Kinder und besuche sie regelmäßig. Besonders die Kinder im Kinderheim begleite ich über viele Jahre.

Der Erlös des Stadtkirchenfestes im Jahr 2017 ist nach dem Motto „Schulstart ohne Not in Ratingen und anderswo“ an die Diakonie in Ratingen, an die Partnergemeinde im Kongo und an die Kaarster Nepalinitiative gegangen.

Mit diesem Geld konnte ich nun im Oktober viele Dinge für die Kinder kaufen. Im Schreibwarengroßhandel habe ich nach langem feilschen die Hefte, Stifte, Radiergummis und Anspitzer für alle 62 Schüler für ein Schuljahr kaufen können. Darüber hinaus habe ich noch 4 Badmintanschläger und einige Tischtennisschläger für die Freizeitgestaltung kaufen können.

Nach dem Großeinkauf war immer noch Geld übrig. Daher konnte ich für alle Kinder noch Turnschuhe kaufen. Da in Nepal der Winter bevor steht und die Kinder oft in ihrer Freizeit nur FlipFlop’s tragen, ist es sehr gut, dass ich das restliche Geld in Schuhe und einige Schuluniformen investieren konnte.

Vielen Dank für die großzügige Spende an die Kinder in Nepal. Wenn Sie Interesse an dem Projekt haben, sprechen Sie mich einfach an.

Mein nächstes Ziel ist es neue Bettdecken für die Kinder anzuschaffen, denn der Winter ist in den ungeheizten Häusern sehr kalt.

Andrea Laumen