Sonntag, 31. Oktober 2021 – „DR. LUTHER PER KLICK“

Thema: „Reformation ein Prozess, kein Ereignis: Was dies für den Kampf gegen Rassismus bedeutet“.

Anders als in den vergangenen Jahren, findet das diesjährige „Ratinger Reformationsmahl“ ausschließlich digital statt. Die Veranstaltung wird am Sonntag, den 31.10.2021 ab 12.00 Uhr auf dem Youtube-Channel der Evangelischen Stadtkirche, „Stadtkirchenengel“, live übertragen.

Die von Musik und liturgischen Elementen gerahmte Rede wird von Lusungu Mbilinyi gehalten. Er ist Studienleiter im VEM-Bildungszentrum in Wuppertal. Thema ist: „Reformation ein Prozess, kein Ereignis: Was dies für den Kampf gegen Rassismus bedeutet“.

Auf das Suppenrezept muss auch dieses Jahr nicht verzichtet werden, denn das Rezept erhalten alle, die sich für die Veranstaltung anmelden. Pfarrer Frank Schulte hat speziell für diesen Tag ein Rezept für eine herbstliche Rote-Bete-Suppe kreiert, welches gerne selbst nachgekocht werden kann.

Das Reformationsmahl 2.0 ist eine Kooperationsveranstaltung der evangelischen Kirchengemeinden in Ratingen und der Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann.

Spenden werden erbeten für das Projekt der Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann:
Sonntagsschule für Flüchtlingskinder. Mit diesem Angebot werden die Bildungschancen der Kinder gestärkt. Die Flüchtlingskinder nicht über ihre Defizite zu definieren, sondern ihre Ressourcen zu entdecken und zu fördern, ist das Ziel des Angebotes. Finanziert wird die Sonntagsschule ausschließlich aus Spendenmitteln.
Spenden - Verwendungszweck: Sonntagsschule
Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann GmbH
Bankverbindung: KD Bank Duisburg, IBAN DE 04 3506 0190 1013 7280 18

Sie möchten gerne an der Veranstaltung „DR. LUTHER PER KLICK“ teilnehmen?
Ab sofort ist eine Anmeldung unter

reformationsrede.ratingen[at]ekir.de 

möglich.

ACHTUNG: Die E-Mail-Adresse hat sich geändert - sollten Sie keine Bestätigung Ihrer Anmeldung bekommen haben, bitte melden Sie sich erneut an. DANKE.