Kirchenladen während der Fairen Woche wiedereröffnet

Vom 23. bis 28. September öffnet der ehemalige Kirchenladen in der Lintorfer Straße täglich von 10.00-18.00 Uhr, am Samstags von 10.00-14.00 Uhr seine Türen!

Ratinger Ehrenamtliche von sechs verschiedenen Weltladeninitiativen  aus Lintorf, Ost, West, Hösel und Homberg betreuen sechs Tage lang den Kirchenladen. Sie  präsentieren und verkaufen ihr Sortiment und informieren bei einer Tasse fairen Kaffees über die Hintergründe von fairem Handel und die Möglichkeiten mitzuwirken.

Seit mehr als 15 Jahren laden die bundesweiten Aktionstage "Faire Woche" jeden September alle Menschen in Deutschland dazu ein, Veranstaltungen rund um den Fairen Handel zu besuchen oder selbst zu organisieren. In diesem Jahr wird während der Ratinger Fairen Wochen vom 13.-28. September ein vielfältiges Programm unterschiedlicher Akteure stattfinden (mehr Informationen über www.fairtrade-ratingen.de). Anknüpfend an das bundesweite Schwerpunktthema „Geschlechtergerechtigkeit“ finden in Ratingen viele Aktionen zur Textilproduktion statt. Denn gerade hier sind Frauen durch die Missachtung sozialer Rechte besonders betroffen. Mit dem Verweis auf das Zitat aus Matthäus 6,31 "Womit werden wir uns kleiden?" hat auch die Vereinte Evangelische Mission das Thema Menschenrechte in der Textilindustrie als Leitthema der diesjährigen Menschenrechtsaktion gewählt.

Viele Ratingerinnen und Ratinger setzen sich seit Jahrzehnten mit Fair-Trade-Verkäufen in Kirchengemeinden für eine Stärkung des Fairen Handels ein und leisten so einen Beitrag zu mehr Gerechtigkeit in der Welt. Kommen Sie vorbei!

Lena Steinhäuser

Projektkoordinatorin Kommunale Entwicklungspolitik der Stadt Ratingen