Presbyteriumswahl am 1. März 2020

Am 1. März 2020 findet die nächste Presbyteriumswahl statt. Das Presbyterium leitet die Kirchengemeinde. Es trifft wie ein Vorstand alle wichtigen Entscheidungen, bestimmt über Prioritäten und Aufgaben, entscheidet über Mitarbeitende und die Finanzen der Gemeinde, deren Gebäude und die Veranstaltungen. Das  Presbyterium hat auch diakonische und gesellschaftliche Aufgaben.
Dem Presbyterium in Ratingen gehören die fünf Pfarrer, je drei Gemeinde- mitglieder aus jedem der fünf Pfarrbezirke und drei Mitarbeiter*innen an. Insgesamt sind es 23 Mitglieder. Die Gemeindevertreter*innen werden alle 4 Jahre von allen Gemeindemitgliedern gewählt.
Die Kandidatinnen und Kandidaten für das nächste Presbyterium müssen im Zeitraum vom 15. bis zum 26. September vorgeschlagen werden. Für den demokratischen Prozess in der Gemeinde ist es wichtig, dass viele Gemeindemitglieder sich zur Kandidatur bereitfinden. Deswegen wollen wir darum werben, dass Sie sich bewerben!

Wir suchen Menschen,
• denen es wichtig ist, das Gemeindeleben mit zu gestalten

• die bereit sind, sich mit verschiedenen Aufgaben zu beschäftigen und dabei das Ganze im Blick zu behalten

• die ihre spezifischen Begabungen und Fähigkeiten einbringen und dabei auch Punkte ansprechen, die bisher vielleicht zu kurz gekommen sind

• die besondere finanzielle oder pädagogische, diakonische oder sozialpolitische, kybernetische oder ökologische, Bau- oder Bibelkenntnisse haben


• neue Ideen und frischen Wind in das Gremium einbringen wollen

• die im gegenseitigen Respekt handeln, aufmerksam zuhören und kommunizieren können


• die konfliktfähig und belastbar sind, aber auch ihre Grenzen kennen


• Menschen verschiedener Altersgruppen, die solidarisch im Team etwas erreichen wollen.

• die evangelisch sind und (normalerweise) hier in Ratingen ihren Lebensmittelpunkt haben


• die etwa zehn Stunden im Monat an Abenden für Gremienarbeit aufbringen können


Wir bieten:
• die Möglichkeit, die Gemeinde mitzugestalten und zu prägen
• an entscheidender Stelle dazu beizutragen, dass die Sache Jesu Christi an vielen Orten und Stellen zum Tragen kommt,
• das Praktizieren demokratischer Grundregeln mit Bedeutung für Alltag und Berufsleben, wie die Beschlussfassung bei unterschiedlichen Meinungen und die Lösung von Konflikten,
• das Einüben neuer Fähigkeiten,
• die innere Freude, Beschlüsse mitgeprägt zu haben, und das aufbauende Gefühl, Verantwortung tragen zu können
• die Freude, Gemeinschaft zu erleben und solidarisch etwas zu schaffen


Der Zeitplan der Presbyteriumswahl

• Sonntag, 1.9.2019, 17 Uhr, Stadtkirche, Lintorfer Str. 18: Gesamtgemeindeversammlung
mit Vorstellung der Arbeit des Presbyteriums
• 15. - 26.9.2019: Aufstellung der Kandidat*innen
• Mitte September 2019: Gemeindeversammlung mit Vorstellung der bisherigen
Kandidatinnen und Kandidaten und Vorschlagsmöglichkeit weiterer Personen
• Sonntag, 1. März 2020: Wahlsonntag


Wünschen Sie weitere Informationen? Interessieren Sie sich für eine Kandidatur?
Dann wenden Sie sich bitte an den Pfarrer Ihres Bezirkes und/oder an den Vorsitzenden
des Presbyteriums, Jürgen Lindemann, Juergen.Lindemann[at]ekir.de