Ökumene

In herzlicher Verbundenheit begegnen sich die katholische und die evangelische Kirche in Ratingen. Es gibt Unterschiede, aber die Gemeinsamkeiten sind stärker.

Ökumene bezeichnet die Gemeinschaft zwischen zwei verschiedenen Konfessionen, zum Beispiel zwischen evangelischer und katholischer Kirche. Ökumene ist aber auch die Bezeichnung für das weltweite Zusammenwirken aller christlichen Kirchen und Gemeinschaften.

Die Evangelische Kirchengemeinde Ratingen pflegt herzliche Kontakte zu allen katholischen Kirchengemeinden im Stadtgebiet und zur Freien Evangelischen Gemeinde am Kaiserberg.

Besondere Höhepunkte waren sicher derr ökumenische Gottesdienst auf dem Marktplatz zum Reformationsjubiläum 2017, die regelmäßigen Gottesdienste bei der ZeltZeit in Ratingen-West und die Zusammenarbeit bei den Nächten der offenen Kirchen. Aber vor allem im Alltag zeigt sich die gute Ökumene. So zum  Beispiel bei Schulgottesdiensten, ökumenischen Trauungen, der Palmsonntagsprozession, beim Seniorenkarneval, bei der Schützenmesse, in Gesprächskreisen oder einfach nur, wenn man sich auf der Straße trifft.

Informationen bei

Pfarrer Matthias Leithe

Maximilian-Kolbe-Platz 24/26, 40880 Ratingen
Telefon: 02102 4904-05
E-Mail: matthias.leithe[at]ekir.de