Bild: Dr. Arne Claussen

Seminar "Leben in digitalen Welten" - Forsetzung der Reihe

Herausforderungen für Gesellschaft und Kirche

Die Entwicklung digitaler Technologien ist in den vergangenen Jahrzehnten mit Riesensprüngen vorangeschritten. Der Mensch hat heute nicht mehr nur eine reale, sondern auch eine virtuelle Identität. Die neuen Netzwerke ermöglichen, sich ein ganz eigenes Bild, eine neue Geschichte und neue Freunde zu geben. Digital operierende Konzerne verdrängen reale Unternehmen. Daten haben sich zu einem der wichtigsten Rohstoffe entwickelt. Wie liefert sich der Einzelne dieser digitalen Wirtschaft aus? Mit den neuen Medien werden neue Formen der Partizipation an politischen Prozessen möglich: siehe z. B. die “Fridays for Future”-Bewegung. Andererseits zeigen jüngste Wahlergebnisse unsere wachsende Beeinflussbarkeit. Wie können wir die neuen Chancen nutzen und ihren Gefahren begegnen?

 

Es wird mit digitaler Übertragung der letzte Abend am 17. November stattfinden:


Kirche in der digitalen Welt – Wie arbeitet die Internet-Seelsorge?

Dienstag, 17. November, Internetseelsorger Bernard Dodier, Pfr. i. R. Dieter Pohl

Melden Sie sich bitte an, um auch die Zugangsdaten für die digitale Veranstaltung zu bekommen, bei: dieter.pohl47@gmail.com

Veranstaltungsbeginn um 19:30 Uhr.

 _________________

Bereits stattgefunden haben:

Identität im digitalen Zeitalter (21. Januar, Prof. Dr. Gerhard Sauthoff, Pfr. i. R. Dieter Pohl)

Digitale Wirtschaft – Früher war alles besser!?
(18. Februar, Ökonomielehrer Matthias von Prónay, Pfr. Matthias Leithe)

Digitalisierung des Politischen und der Gesellschaft

(Dienstag, 27. Oktober, Physiker Dr. Arne Claussen, Pfr. Matthias Leithe)

Eine Kooperation mit dem Ev. Familienbildungswerk der Diakonie/Ratingen